Press Release Details

View all news

First Solar und chinesische Regierung planen größtes Solarstrom-Kraftwerk der Welt in der chinesischen Wüste

September 08, 2009

TEMPE, Arizona, 8. September, 2009 - First Solar, Weltmarktführer im Bereich von Dünnschicht-Photovoltaikmodulen, gab heute den Abschluss einer Absichtserklärung mit der chinesischen Regierung über den Bau eines Solarstrom-Kraftwerks mit einer installierten Leistung von 2 Gigawatt in der Stadt Ordos, in der chinesischen Inneren Mongolei, bekannt.

Die Absichtserklärung, die in Gegenwart von Wu Bangguo, Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses Chinas, unterzeichnet wurde, sieht einen Errichtungszeitraum von mehreren Jahren vor. In der ersten Projektphase soll eine 30 Megawatt-Demonstrationsanlage errichtet werden, deren Baubeginn für den 1. Juni 2010 angestrebt wird. Die weiteren Ausbauphasen 2, 3 und 4 umfassen jeweils 100 Megawatt, 870 Megawatt und 1 Gigawatt. Der Abschluss der Phasen 2 und 3 soll im Jahr 2014 erfolgen. Die vierte Phase soll 2019 abgeschlossen sein.

"Dieses herausragende Engagement für Solarstrom ist das direkte Ergebnis der fortschrittlichen Energiepolitik Chinas, die das Ziel verfolgt, einen nachhaltigen und langfristigen Solarmarkt und eine Zukunft mit geringem CO2-Ausstoß zu gestalten", sagte Mike Ahearn, CEO von First Solar, anlässlich der Unterzeichnungs-Zeremonie. "Wir sind stolz darauf, dieses wegweisende Projekt heute vorstellen zu können. Es ist ein ermutigender Schritt zur weltweiten Anwendung von Solarenergie im grossen Maßstab um die Folgen des Klimawandels abzumildern."

Das Projekt wird unter einem Einspeisetarif betrieben, der die Abnahme der erzeugten Solarenergie zu festgesetzten Preisen über einen langen Zeitraum hinweg garantiert.

"Der chinesische Einspeisetarif wird entscheidend sein für dieses Projekt", sagte Ahearn weiter. "Diese zukunftsweisenden politischen Rahmenbedingungen sind notwendig, um einen starken Solarmarkt zu schaffen und Projekte dieser Größenordnung zu ermöglichen. Im Gegenzug dazu tragen solche Projekte dazu bei, die Kosten für Solarenergie zu reduzieren und sie der Netzparität anzunähern - dem Punkt, an dem Solarstrom wettbewerbsfähig mit traditionellen Energiequellen sein wird."

Die Absichtserklärung sieht vor, dass First Solar während der ersten Projektphasen aktiv die Möglichkeit einer Modulproduktion in Ordos, sowie andere Überlegungen zur Unterstützung eines First Solar Investments prüft. First Solar strebt ausserdem eine Erweiterung der Versorgungsketten in China für die Produktion von Dünnschicht-Modulen sowie für das Recycling der Module an.

"Wir sind erfreut, mit einem der weltweiten Technologieführer in der Solarwirtschaft zusammen zu arbeiten und mit ihm gemeinsam ein Projekt dieser Bedeutung für die Energiezukunft von Ordos zu realisieren", sagte Cao Zhichen, stellvertretender Bürgermeister der Bezirksregierung von Ordos. "Die Gespräche mit First Solar über die Errichtung einer Produktionsanlage in China sind ein Beleg dafür, dass Investoren in China mit großem Vertrauen in modernste Zukunftstechnologien investieren können."

Die Absichtserklärung ist eine prinzipielle Übereinkunft zwischen den Parteien über das Projekt und den damit verbundenen Aktivitäten und abhängig von weiteren Verhandlungen und Verträgen.

Zu First Solar

First Solar, Inc. (Nasdaq: FSLR) produziert Solarmodule mit einer fortschrittlichen Halbleitertechnologie und bietet umfassende Photovoltaik-Lösungen, die die Kosten für Solarstrom erheblich reduzieren. Indem das Unternehmen saubere, erneuerbare Elektrizität zu wettbewerbsfähigen Preisen ermöglicht, liefert es eine wirtschaftliche und umweltverantwortliche Alternative zur traditionellen Stromerzeugung auf der Basis fossiler Brennstoffe. Die Photovoltaik-Kraftwerke von First Solar werden ohne Wasser, Luftemissionen oder Abfallströme betrieben. First Solar setzt den Maßstab für umweltverantwortliches Produktlebenszyklusmanagement, indem es das branchenweit erste umfassende Rücknahme- und Recyclingprogramm für Solarmodule eingeführt hat. Von der Rohstoffbeschaffung bis hin zum Recycling konzentriert sich First Solar auf die Entwicklung kosteneffizienter Lösungen für erneuerbare Energien, die die Umwelt schützen. Weitere Informationen über First Solar finden Sie unter www.firstsolar.com.

Für First-Solar-Investoren:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen von Absatz 21E des Securities Exchange Act von 1934. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen stellen keine Gewährleistung künftiger Ergebnisse dar. Eine Reihe von Faktoren kann dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von diesen Aussagen abweichen, darunter Risiken in Verbindung mit dem Geschäft des Unternehmens und im Zusammenhang mit den Produkten des Unternehmens, deren Entwicklung und Vertrieb, Wirtschafts- und Wettbewerbsfaktoren, die wichtigsten strategischen Partnerschaften des Unternehmens und andere Risiken, die in den von dem Unternehmen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Unterlagen ausführlich beschrieben werden. First Solar übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung der zukunftsbezogenen Informationen in dieser Pressemitteilung oder in Bezug auf die hierin enthaltenen Ankündigungen. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medienkontakte:
USA:
Lisa Morse
+1-602-414-9361
media@firstsolar.com

Europa:
Brandon Mitchener
+49-6131-1443-399
media@firstsolar.com

China:
Dulce Qu
+ 8610 5816 2550

Investor Relations Contact
Larry Polizzotto
+1-602-414-9300

Categories: Press Releases
View all news